FÖRDERUNGEN

Für das Schriftdolmetsch-Service kann je nach Einsatz eine Förderung bei den entsprechenden Förderstellen beantragt werden. Die Förderungen variieren jedoch von Bundesland zu Bundesland, daher ist untenstehende Aufstellung nur als grober Überblick zu sehen.

Beruf

Das Sozialministeriumservice bietet im beruflichen Kontext die Übernahme der Schriftdolmetschkosten aus den Budgetmitteln im Rahmen der Beschäftigungsoffensive der österreichischen Bundesregierung an (www.sozialministeriumservice.at).
Einreichung erfolgt mittels Formular und Kostenvoranschlag der SchriftdolmetscherInnen.

Studium

 „Gehörlos erfolgreich studieren“ – GESTU

Über GESTU können hörbeeinträchtigte und gehörlose Studierende Unterstützung für ihr Studium erhalten. GESTU organisiert und finanziert unter anderem die Begleitung durch SchriftdolmetscherInnen an allen Wiener Universitäten.

www.gestu.at

Schule

Für SchülerInnen gibt es Fördermöglichkeiten durch das Bundesministerium Bildung, Wissenschaft, Forschung bzw. durch die Bildungsdirektion für Wien.

Link zum Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Thema Beihilfen und Förderungen

Detaillierte Informationen zu „Schriftdolmetschen in der Schule“.

Kurzinfo als pdf

Events und Vorträge

Auch hier gibt es Förderungen für die Begleitung durch SchriftdolmetscherInnen vom Sozialministeriumservice, sofern der Besuch im beruflichen Kontext steht. Aber auch VeranstalterInnen selbst sollten die akustische Barrierefreiheit ermöglichen.

nach oben